“Pellenzer helfen Pellenzern!” ist das Motto dieser Seite!

Worum geht es?

Dieses Projekt wurde zunächst von Privatpersonen ins Leben gerufen, die anderen Menschen helfen wollen. Die Verbreitung des Corona-Virus und deren Folgen stellt eine große Herausforderung für die Gesellschaft und jeden einzelnen dar. Wir leben gemeinsam in einer Verbandsgemeinde, also sollten wir uns auch gegenseitig unterstützen! Wir möchten hierbei Hilfe anbieten.

Um gegenseitige Hilfe zu ermöglichen, sammeln wir derzeit Daten von Menschen, die anderen, in welcher Form auch immer, helfen wollen.
Unter obigem Link könnt ihr uns euren Namen, eure Kontaktdaten und u.a. die Art und Weise, wie ihr helfen möchtet, mitteilen. Diese Daten sammeln wir, damit ihr kontaktiert werden könnt, wenn eure Hilfe gebraucht wird.

Selbstverständlich können sich auch Hilfesuchende an uns wenden und wir versuchen dann, eine entsprechende Hilfe zu organisieren.

Wir wollen also eine Anlaufstelle für Helfer und Hilfesuchende bieten, um Hilfe organisieren zu können.

Wobei wir helfen können:

Derzeit haben sich viele Helfer gemeldet, die ihre Hilfe beispielsweise für Einkäufe und Besorgungen anbieten möchten. Zum Beispiel für Menschen, die aufgrund der Zugehörigkeit zu einer Risikogruppe oder aufgrund von Quarantäne/Krankheit dies nicht selbst erledigen können. Auch haben sich bereits Personen gemeldet, die bereit wären bei der Versorgung von Tieren zu unterstützen, wenn der Besitzer bedingt durch Krankheit oder Quarantäne hier Schwierigkeiten hat. Andere bieten z.B. an Erkrankten Mahlzeiten vor die Tür zu bringen. Wir können auch beim Ausdrucken von Schulmaterialien helfen  oder bei technischen Fragen wie z.B. der Einrichtung von Videochats behilflich sein.

Die möglichen Hilfen sind vielfältig und richten sich nach den Angeboten der Helfer.

Bei allem muss selbstverständlich immer der Eigenschutz, der Schutz anderer und die Vermeidung von direkten Kontakten beachtet werden!

Die Hilfen und die Inanspruchnahme der Hilfen erfolgen privat, auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko!

Darüber hinaus möchten wir auch im Rahmen unserer Möglichkeiten Unterstützung anbieten für andere Organisationen, Gruppen, Zusammenschlüsse und bereits vorhandene Strukturen. Dies könnte z.B. durch Vernetzung und Kooperation oder die zur Verfügungstellung technischer Möglichkeiten oder Verweise auf andere erfolgen.

Natürlich wissen auch wir, dass es in der Pellenz bereits sehr gut funktionierende vorhandene Strukturen gibt.
Nutzt diese!
Setzt euch mit uns in Verbindung, wenn ihr denkt wir könnten hilfreich sein!

Passt gut auf euch und eure Mitmenschen auf!

Wir sind offen für Anregungen.

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen. Wir schaffen das gemeinsam!

#WirgegendieAngstvordemCoronavirus

Das Projekt befindet sich derzeit im Aufbau, die Website wird ständig aktualisiert und angepasst.